zum Inhalt

Home

Der perfekt gepackte Kofferraum

Praktische Tipps

Kofferraum

Grundsätzlich gehören alle Gegenstände, die nicht in der Fahrgastzelle benötigt werden, in den Kofferraum. Dort muss die Ladung so gesichert werden, dass sie auch bei einer eventuellen Gefahren- bzw. Vollbremsung oder bei einem Ausweichmanöver nicht verrutscht. Passen Sie den Luftdruck der Reifen an das erhöhte Gewicht an.

  • Platzieren Sie schwere Gegenstände im Fahrzeug möglichst unten, mittig und formschlüssig an der Rückbank. Sichern Sie frei stehende und an der Rückbank stehende schwere Gegenstände immer, z. B. mit Zurrgurten.
  • Verteilen Sie das Gewicht gleichmäßig, damit das Fahrzeug keine Schlagseite bekommt.
  • Es darf nichts verrutschen, herunterfallen oder umkippen! Sichern Sie daher auch leichtere Gegenstände mit Netzen oder Zurrgurten aus dem Fachhandel. Befestigt werden diese an den in den meisten Pkw vorhandenen Zurrpunkten („Verzurrösen“). Diese können zum Teil auch nachgerüstet werden. Wäscheleinen oder Paketschnüre sind nicht als Sicherungsmittel geeignet, weil sie unter Belastung viel zu leicht reißen oder das Ladegut darunter wegrutscht.


Mehr praktische Tipps

 


Risiko raus! UK | BG DVR Deutscher Verkehrssicherheitsrat

Videos

Die Filme zur UK/BG/DVR- Schwerpunkt­aktion LadeGUT geben anschauliche Beispiele zum Thema Ladungssiche­rung. weiter

Gewinnspiel

Fliegen Sie mit der UK/BG/DVR- Schwerpunkt­aktion LadeGUT nach New York. 100 attraktive Preise warten bei unserem Gewinnspiel auf Sie.

Umfrage

Ihre Meinung zur Ladungssiche­rung ist gefragt!
 

E-Cards

Versenden Sie unsere E-Cards an Freunde und Bekannte!