zum Inhalt

Home

Sicherungswerkzeuge

Gurte und Ösen

Gurte und Ösen

Verwenden Sie Zurrgurte, die über ein DIN-Etikett verfügen und in einwandfreiem Zustand sind. Die Farbe des Gurtes sagt nichts über seine Eigenschaften aus. Gurte sind meistens aus Polyester und haben ein blaues Etikett. Dort finden Sie u. a. den Hinweis zur maximalen Belastbarkeit des Gurtes (LC-Wert = Lashing Capacity). Zurrgurte bestehen aus zwei Teilen: Einem längeren Gurtband mit einem Verbindungselement, z. B. einem Karabinerhaken (loses Ende), und einem kurzen Gurtband, an dem die Ratsche und am anderen Ende ebenfalls ein Verbindungselement, z. B. ein Karabinerhaken, befestigt sind (festes Ende). Man spannt den Gurt, indem man ihn mit Hilfe der Ratsche stramm zieht. Für empfindliches Ladegut wie z. B. Kartons eignen sich Zurrgute nicht so gut, denn die Kartons reißen durch die Druckbelastung leicht ein. Kantenschutzwinkel aus Kunststoff mit einer hohen Seitenführung verteilen den Druck auf den Karton und verhindern das Verrutschen des Gurtes. Eine weitere Alternative: Formschlüssiges Verstauen. Zurrpunkte („Verzurrösen“) sind fest in den Boden des Transporters oder in den Seitenwänden bis zu einer Höhe von 15 cm über der Ladefläche eingelassene Metallringe, in die man die Haken einklicken kann, die sich am Ende der Zurrgurte befinden. Beachten Sie die maximale Belastung auf den in Transportern angebrachten Zurrpunkten. In der Bedienungsanleitung finden Sie Angaben dazu. Achten Sie bei den Zurrgurten auf den STF-Wert (Vorspannkraft Hand), der auf dem Etikett angebracht ist. Steht dort bspw. „450 daN“ (dekaNewton), kann mit der Ratsche bei richtiger Anwendung eine Vorspannkraft zum Niederzurren von 450 daN aufgebracht werden.


Sicherungswerkzeuge

 


Risiko raus! UK | BG DVR Deutscher Verkehrssicherheitsrat

Videos

Die Filme zur UK/BG/DVR- Schwerpunkt­aktion LadeGUT geben anschauliche Beispiele zum Thema Ladungssiche­rung. weiter

Gewinnspiel

Fliegen Sie mit der UK/BG/DVR- Schwerpunkt­aktion LadeGUT nach New York. 100 attraktive Preise warten bei unserem Gewinnspiel auf Sie.

Umfrage

Ihre Meinung zur Ladungssiche­rung ist gefragt!
 

E-Cards

Versenden Sie unsere E-Cards an Freunde und Bekannte!