Menu Suche
 

„Wo bist du gerade?“ – DVR/UK/BG-Schwerpunktaktion 2019 nimmt Fahrunfälle in den Fokus

17. Juni 2019 – Etwa jeder sechste Unfall mit Verletzten oder Getöteten in Deutschland ist ein so genannter Fahrunfall. Das bedeutet, die Person hinterm Steuer hat die Kontrolle verloren, ohne, dass andere dazu beigetragen haben. Die mögliche Folge: Zusammenstöße mit anderen Verkehrsteilnehmern, Getötete und Verletzte.

Warum verlieren Menschen die Kontrolle über ihr Fahrzeug? Mögliche Ursachen sind Ablenkung, psychische Belastungen und Beanspruchungen, Selbstüberschätzung oder Unerfahrenheit im Umgang mit dem Auto, Lkw, Bus oder auch Fahrrad. Genau das thematisiert die diesjährige gemeinsame Schwerpunktaktion des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) mit den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften (UK|BG).
Alle Informationen hierzu gibt es auch im Internet unter:www.wo-bist-du-gerade.de .  

Fahrunfälle können gravierende Folgen haben
1.130 Getötete, 65.000 Verletzte, davon über 18.500 schwer – das ist die vorläufige Bilanz des Statistischen Bundesamtes zu Fahrunfällen im Jahr 2018.

Medien und Materialien
Um Beschäftigte für das Thema Fahrunfälle zu sensibilisieren, haben der DVR, die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften Medien und Materialien erstellt, die innerbetrieblich genutzt werden können. Dazu gehören Filme, umfassende Seminarmaterialien und Präsentationen. Mit den Materialien ist es möglich, Kurzvorträge mit einer Dauer von 15 Minuten durchzuführen oder Seminare mit einer Dauer von 45 Minuten abzuhalten.

Neben den Seminarmaterialien können eine Aktionsbroschüre, Poster, Faltblätter sowie ein Aufsteller bestellt werden. Die Aktionsbroschüre eignet sich besonders gut als Handout in den Seminaren.
Alle Medien und Materialien können direkt hier bestellt werden.

Mitmachen und gewinnen!
Versicherte der Unfallkassen und Berufsgenossenschaften können u.a. über die Webseite www.wo-bist-du-gerade.de innerhalb des Aktionszeitraums (15. Juni 2019 bis 29. Februar 2020) an einem Gewinnspiel teilnehmen. Es warten 100 Sach- und Erlebnispreise.