Menu Suche
 

E-Scooter: Neuer Flyer für die Präventionsarbeit

26. September 2019 (DVR) - Seit dem 15. Juni 2019 sind E-Scooter als Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr zugelassen. Allein in Berlin haben sich laut Gewerkschaft der Polizei seitdem 74 Unfälle mit 60 Verletzten ereignet. Um über die  für E-Scooter geltenenden Regeln und Risiken aufzuklären, hat der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) einen Flyer mit wichtigen Tipps, Hinweisen und Regeln erstellt.

Inhaltlich konzentriert sich der Flyer auf die drei wesentlichen Unfallursachen der vergangenen Monate: alkoholisiertes Fahren mit E-Scootern, Fahren auf Gehwegen und das Fahren zu zweit. Kurz und knapp werden die geltenden Regeln geschildert, auf Risiken und drohende Bußgelder aufmerksam gemacht.

Ergänzend zu den drei Hauptunfallfaktoren werden abschließend weitere Hinweise in einem Überblick aufgelistet. Visuell unterstützen anschauliche Piktogramme den Text. So soll auf einen Blick klar werden, wie man sich als  verantwortungsbewusste E-Scooter-Fahrerin oder E-Scooter-Fahrer im Straßenverkehr verhält.

Der Flyer, der sich sowohl an alle in der Verkehrssicherheitsarbeit tätigen Organisationen als auch an alle an E-Scootern Interessierten richtet, kann kostenfrei im Downloadbereich auf der DVR-Webseite heruntergeladen und gedruckt werden.