Menu Suche
 

Hessen: Ab 2020 mehr Geld für Straßen und Radwege

Wiesbaden, 31. Oktober 2019 – Verkehrsminister Tarek Al-Wazir möchte im kommenden Jahr mehr Geldmittel in die Straßen- und Radweginfrastruktur investieren. So soll das erstmals aufgelegte Radwegebau-Programm in Hessen weitere acht Millionen Euro (statt bisher sechs Millionen) erhalten.

Ziel der schwarz-grünen Koalition sei nicht nur, die Straßen und Radwege im Land zu sanieren, sondern auch die Verkehrsträger intelligent miteinander zu verknüpfen. Für die Landesstraßen sollen nach Plänen des Ministers 2020 insgesamt 124,1 Millionen Euro zur Verfügung stehen, was rund zehn Millionen Euro mehr als im Vorjahr wären.

Quelle: Welt