Menu Suche
 

Veranstaltungen

Pendler und Schichtarbeiter sind besonders von Müdigkeit hinter dem Steuer gefährdet. Foto: DVR

DVR-Aktion zu Müdigkeit am Steuer

24. Juni 2019 in München

24. Juni 2019 - Wem für nur fünf Sekunden bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h hinter dem Steuer die Augen zufallen, der legt knapp 140 Meter im Blindflug zurück und gefährdet damit das eigene Leben und das anderer. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) veranstaltet daher für Pendler und Schichtarbeiter am 1. Juli von 13:30 bis 17:30 Uhr auf der Park & Ride Fläche München Fröttmaning eine Aufklärungsaktion. >>

Worauf es ankommt, um sicher durch den Verkehr zu kommen, wird auf dem Aktionstag gezeigt. Foto: Pixabay

Gemeinsamer Aktionstag zur Verkehrssicherheit

DGUV/DVR-Veranstaltung

19. Juni 2019 - Was kann man selbst fürs sichere Ankommen im Straßenverkehr tun? Darüber klärt der Verkehrssicherheitstag der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat auf. Am Samstag, den 22. Juni 2019 laden beide auf den Münchner Odeonsplatz ein. Vorbeikommen ist ausdrücklich erwünscht! >>

_

3. Bundeskongress Kommunale Verkehrssicherheit

Am 3. und 4. Juni 2019 in Bonn

Wie können Kommunen den Fußverkehr stärken und sicherer machen? Wie sollten Kreuzungen gestaltet werden, um Abbiegeunfälle zu verhindern? Welche Herausforderungen birgt das Pedelec für die kommunale Infrastruktur? Über diese und weitere verkehrssicherheitsrelevanten Fragen soll beim 3. Bundeskongress Kommunale Verkehrssicherheit am 3. und 4. Juni 2019 in Bonn diskutiert werden. >>

Das Seminar widmet sich der Verkehrssicherheit von Radfahrern und Fußgängern. Foto: Martin Lukas Kim Fotografie

Sicher zu Fuß und mit dem Rad – Verkehrssichere Gestaltung innerörtlicher Hauptverkehrsstraßen!

Difu-Seminar am 13. Juni 2019 in Bremen

17. April 2019 - Im Fokus der Veranstaltung steht die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrende, die besonders von schweren Unfallfolgen betroffen sind. Fachleute aus Kommunalverwaltungen, Planungsbüros und Verbänden sollen darin unterstützt werden, sichere Verkehrs- und Aufenthaltsbedingungen herzustellen und die Straßeninfrastruktur entsprechend zu gestalten. >>